Cheile Pociovalistei Reservat

Cheile Pociovalistei

Cheile Pociovalistei

1. Kategorie und die Bedeutung des Reservates: Komplex, bestehend aus malerischen Landschaftsformen, einer Vereinigung von steilen HAi??ngen, Gipfeln, TA?rme, Tanks und Schornsteine. http://advisors.se/blogg/2018/02/14/dissertation/

2. Administrative Lage: es befindet sich im nAi??rdlichen Teil des Bezirks Alba, 2 km von dessen Grenze zu Cluj, innerhalb der Gemeinde Ocolis, westlich des Dorfes Runc entfernt.

3. Geographische Lage: Im Ai??stlichen Teil des Muntele Mare-Gebirges, entlang des Pociovalistei-Baches, linker Nebenfluss des Ocolisului-Flusses, Nebenfluss des Ariesului-Flusses, 1,5 km oberhalb der MA?ndung.

4. Zugangswege: auf DN 75 Turda-Cimpeni, bis zur Konfluenz des Ocolis-Flusses mit den Aries-Flusses, dann auf die GemeindestraAYe in Richtung Norden im Ocolis-Tal, ca. 4 km bis ins Dorf Runc, am Zusammenfluss der FlA?sse Ocolisului und Pociovalistei. Von hier aus in westlicher Richtung entlang Pociovalistei-Tal, 1,5 km.

5. OberflAi??chen-und Grenzwerte: 130 ha. In der nAi??rdlichen beginnt die Grenze vom Pociovalistei-Bett und lAi??uft am Waldrand entlang des steilen Kalksteins des Ai??stlichen Abhangs des Tilvei-Baches, zu 1016 m HAi??he und erreicht die sA?dliche Grenze des Runcului-Reservates. Etwa 600 m liegt die Grenzlinie entlang einer gemeinsamen Nebengrat. In Richtung SA?den lAi??uft die Grenzlinie auf einem HA?gel, im Anschluss am Rande eines Waldklumpens und nach 350 m erreicht das Pociovalistei-Bett. Die Grenzlinie lAi??uft weiter nach SA?den in einem Tal, die einen weiteren steilen Kalkstein des Reservates vermeidet und, bevor zum Ausgangspunkt kommt, lAi??uft in Richtung Westen weiter entlang der Basis von steilen Felsen und bog nach Norden, um einen sekundAi??renGipfel (ca. 400 m) im Pociovalistei-Bett zu erreichen. Da sich das Reservat in einer waldreichen Umgebung und Kalkstein-Felsen, die weniger zugAi??nglich und nutzbar sind, befindet, hat man einen A?bergangsgebiet nur im Westlichen Teil, ein schmaler Streifen von 150-200 m (in Fortsetzung des A?bergangsgebiet des Reservates im nAi??rdlichen Teil), begrenzt von dem Talvii-Fluss-Tal und sA?dlich von Pociovalistea-Fluss, von westlichem Rand einer anderen Felsen-Gruppe, vorgeschlagen.

6. Der Einsatz des Reservates im Interesse lokaler und allgemeiner Wirtschaft: Cheile Pociovalistei vertretet eine lokale Touristenattraktion und kann vom Dorf Runc auf dem Weg enlang des Pociovalistei Tals besichtigt werden. Es bietet Voraussetzungen, um in einer Rundreise durch die Reservaten Cheile Runcului und Sesul Craiului ai??i?? Scarita ai??i?? Belioaramit UnterkA?nftsmAi??glichkeiten in Baisoara HA?tte aufgenommen werden.

 

Cheile Runcului Reservat

Der größte morphologischen Durchbruch des Vulturese Kalksteingrates ist durch Runcului-Klamm gegeben. Diese sind sowohl in ihrer Länge mit mehr als 1.000 Meter und als auch in ihrer Höhe (manchmal mehr als 450 Meter) spektakulär. Das ...